Thomas Streipert

(Der Lyrik-Abend, Freitag, 28. August 2020 / Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 19.00 Uhr)

Geboren 1978 in Thüringen, studierte Thomas Streipert nach dem Abitur zunächst Italianistik und Philosophie an der Universität Leipzig, bevor er von 1999 bis 2005 an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn-Bartholdy ein Klassisches Gesangsstudium absolvierte, das durch Meisterkurse bei Prof. Horst Günther und Prof. Peter Sefcik ergänzt wurde. Von 2005 bis 2008 war er an der Neuen Werkbühne München engagiert, wo er zum Schauspieler ausgebildet wurde und in zahlreiche Rollen auftrat. 2009 kehrte er zurück nach Leipzig und arbeitet seitdem als freischaffender Schauspieler und Sänger. Im selben Jahr erhielt er an der Universität Leipzig einen Lehrauftrag für „Rede – Präsentation – Wirkungsbewusstsein“. Seit 2010 ist er als Theaterautor und Regisseur tätig. Zusammen mit Mareike Greb gründete er 2012 das freie Theaterprojekt WerkEnsembL.E. Seit 2015 gehört Thomas Streipert zum festen Sprecherteam der Poetischen Quellen. Im Jahr 2018 zog er nach Löhne. Neben seiner künstlerischen Arbeit arbeitet er auch als Trainer für Präsenz, Sprache und wertschätzende Kommunikation.


Thomas Streipert