Elke Heidenreich

(Mittwoch, 25. August 2021 / Ort: Auferstehungskirche in der Innenstadt von Bad Oeynhausen /
Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr)

„Wenn ich mich auf Opern, auf Musik, auf Literatur, auf Konzerte einlasse, dann bin ich erschütterbar und durchlässig. Ich werde alles andere als gelassen, breche in Tränen aus, habe neue Vorstellungen vom Leben“, erzählte Elke Heidenreich vor Jahren in einem Interview. Geboren 1943, studierte sie Germanistik und Theaterwissenschaften, arbeitete als Kabarettistin, Journalistin und war zwischen 2003 und 2008 als leidenschaftliche Leserin mit Ihrer Sendung „Lesen“ die wohl bekannteste Literaturvermittlerin Deutschlands. Seit 2012 gehört sie zum Kritikerteam des Schweizer Literaturclubs, so dass man auf ihre leidenschaftlichen Buchbesprechungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht zu verzichten braucht.

Als Autorin schreibt sie u.a. Erzählungen, Kinderbücher und auch Opernlibretti. Die Bücher über ihren sizilianischen Kater Nero Corleone waren Bestseller (wie die meisten ihrer anderen Bücher auch). Unter dem Titel Männer in Kamelhaarmänteln erschien im vergangenen Jahr ihr jüngstes Buch.


Leonie von Kleist

Elke Heidenreich