Programmüberblick

Diesjähriger Schwerpunkt: „Zurück zur Literatur!“

Mittwoch, 22. August 2018

„La catastrofa“ – Oratorium für Marcinelle – 8. August 1956

Musikalisch-literarische AUFTAKTVERANSTALTUNG

19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Präsentation der Buchvorlage zum Oratorium
Paolo Di Stefano im Gespräch mit Annette Kopetzki (Übersetzung) und Jürgen Keimer

Pause

„La catastrofa“ – Oratorium
Etta Scollo & Ensemble
Gesang und Gitarre: Etta Scollo
Libretto: Paolo Di Stefano, Leonardo De Colle und Etta Scollo
Sprecher: Udo Samel
Violoncello, Mandoline und Stimme: Eva Freitag
Akkordeon: Cathrin Pfeifer
Chor: Projektchor “La Gioia”; Leitung: Christiane Schmidt
Projektion: Anna Kasten

Ort der Veranstaltungen an diesem Abend:
Ev. Auferstehungskirche am Kurpark
Von-Moeller-Str. 1a, D-32545 Bad Oeynhausen


 

Donnerstag, 23. August 2018

19.30 Uhr

Offizielle Eröffnung des 17. Internationalen Literaturfestes „Poetische Quellen 2018“

 

20.00 Uhr

DER SCHRIFTSTELLER UND LITERATURNOBELPREISTRÄGER IMRE KERTÉSZ

Das große Herz der Literatur oder Die Formulierbarkeit des Lebens

Ingo Schulze (Schriftsteller, Deutschland) im Gespräch mit Christina Viragh (Schriftstellerin und Übersetzerin, Schweiz)

Der Schauspieler Rolf Becker liest Ausschnitte aus den Tagebüchern „Der Betrachter“ und „Letzte Einkehr“ von Imre Kertész

Moderation: Jürgen Keimer


 

Freitag, 24. August 2018

15.00 Uhr

VERLAGSPRÄSENTATION

Der Berliner Guggolz Verlag stellt sich vor

Aus dem Guggolz Verlag wird hierbei der Roman „Das weiße Leintuch“ des litauischen Schriftstellers Antanas Skema in der Übersetzung von Claudia Sinnig vorgestellt.

Mit:

Sebastian Guggolz (Verleger; Deutschland)

Claudia Sinnig (Übersetzerin; Deutschland)

Deutsche Lesung aus dem Roman „Das weiße Leintuch“: Thomas Streipert

Moderation: Jürgen Keimer

Ort der Veranstaltungen an diesem Nachmittag:
Bad Oeynhausener Innenstadt, Nähe Colo.Sültemeyer-Brunnen
D-32545 Bad Oeynhausen

 

19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

DER LYRIK-ABEND – GEDICHTE IM GESPRÄCH

Gedichte für das Diesseits der Welt

Yitzhak Laor (Israel; „Auf dieser Erde die in Schönheit gehüllt ist und Wörtern misstraut“) und Durs Grünbein (Deutschland; „Zündkerzen“)

Gesprächsübersetzung: Anne Birkenhauer
Sprecher: Thomas Streipert
Moderation: Jürgen Keimer

Musik: Harald Sieger

Ort der Veranstaltungen an diesem Abend:
Ev. Auferstehungskirche am Kurpark
Von-Moeller-Str. 1a, D-32545 Bad Oeynhausen


 

Samstag, 25. August 2018

LESUNGEN UND GESPRÄCHE ZU DEM SCHWERPUNKTTHEMA: „Zurück zur Literatur!“

13.30 Uhr
DEUTSCHLANDWEITE  PREMIERE!
Goran Vojnovic (Slowenien) – „Unterm Feigenbaum“
Deutsche Lesung: Thomas Streipert / Gesprächsübersetzung: Ivana Nevesinjac
Moderation: Jürgen Keimer

14.30 Uhr
Andrea Scrima (USA) – „Wie viele Tage“
Moderation: Jürgen Keimer

15.30 Uhr
Christina Viragh (Schweiz) – „Eine dieser Nächte“
Moderation: Jürgen Keimer

16.30 Uhr
José Eduardo Agualusa (Portugal) – „Eine allgemeine Theorie des Vergessens“
Deutsche Lesung: Christina Huckle / Gesprächsübersetzung: Michael Kegler
Moderation: Jürgen Keimer

ca. 17.30 bis 18.00 Uhr – Pause

18.00 Uhr
DAS TISCHGESPRÄCH I – „Zurück zur Literatur!“
Über den Mut des Zweifelns, die Kraft der Zerstreuung und den Widerstand gegen das vorgegebene Denken.

Aris Fioretos (Schweden, „Wasser, Gänsehaut“),
Roland Reuß (Deutschland; „Ende der Hypnose. Vom Netz und zum Buch“)

Moderation: Jürgen Keimer

19.30 bis 20.30 Uhr – Pause

20.30 Uhr
DAS AUTORENPORTRÄT
Der magnetische Norden – Erinnerungen eines Europäers
Der mehrmalige Literaturnobelpreiskandidat Tomas Venclova (Litauen) im Porträt mit Ellen Hinsey (USA)
Gesprächsübersetzung: Holger Ehling
Moderation: Jürgen Keimer


 

Sonntag, 26. August 2018

10.00 Uhr

DER LITERATURGOTTESDIENST

Zu dem Buch „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury (Großbritannien)

11.00 bis 11.30 Uhr – Pause

11.30 Uhr

DAS SONNTAGSGESPRÄCH – FORUM FÜR DEMOKRATIE

„Humanismus und Humanität im 21. Jahrhundert“ – Wie wollen wir zukünftig leben?

Ágnes Heller (Ungarn; „Eine kurze Geschichte meiner Philosophie“)
Marie Luise Knott (Deutschland; „Verlernen. Denkwege bei Hannah Arendt“)
Mathias Greffrath (Deutschland; „RE: Das Kapital. Politische Ökonomie für das 21. Jahrhundert“)

Moderation: Jürgen Keimer

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr – Pause

ab 14.00 Uhr

LESUNGEN UND GESPRÄCHE ZU DEM SCHWERPUNKTTHEMA: „Zurück zur Literatur!“

14.00 Uhr
DEUTSCHLANDWEITE  PREMIERE!
Wanda Marasco (Italien) – „Am Hügel von Capodimonte“
Deutsche Lesung: Christina Huckle / Gesprächsübersetzung: Annette Kopetzki
Moderation: Jürgen Keimer

15.00 Uhr
Ivana Sajko (Kroatien) – „Liebesroman“
Deutsche Lesung: Thomas Streipert / Gesprächsübersetzung: Ivana Nevesinjac
Moderation: Jürgen Keimer

ca. 16.15 bis 16.30 Uhr – Pause

16.30 Uhr
DAS TISCHGESPRÄCH II – „Vom Verschwinden der Dinge“

Hans Maarten van den Brink (Niederlande; „Ein Leben nach Maß“)
im Gespräch mit
Arno Camenisch (Schweiz; „Der letzte Schnee“)

Moderation: Jürgen Keimer

18.00 bis 18.30 Uhr – Pause

18.30 Uhr
DEUTSCHLANDWEITE  PREMIERE!
Das Autorenporträt: „Die Natur der Menschlichkeit“

Erri De Luca im Gespräch mit Jürgen Keimer
Gesprächsübersetzung: Annette Kopetzki

Lesung aus „Den Himmel finden“: Rolf Becker (Schauspieler; Deutschland)

Hinweis: Sofern nicht anders angegeben finden alle Veranstaltungen auf der Naturbühne oder im Literaturzelt im Landschafts- und Kulturpark AQUA MAGICA von Bad Oeynhausen & Löhne statt. (Anschrift: AQUA MGICA-Park, Bültestraße 50, D-32584 Löhne).